Corpmeeting überlebt!

Gruezi, Servus und Moin Moin!

Da bin ich wieder aus dem hohen Norden daheim!
Lustig war das Wochenende. Endlich mal den Chef („Myloord!“) kennen gelernt und neue Corp-Titel ausgewurschtelt.

Nur irgendwie das mit dem normal auf Fotos wirken krieg ich noch nicht hin.
Muss ich wohl noch trainieren…
Im großen und ganzen waren wir zu 11 und hatten eine lustige Zeit (Freitag => Sonntag) mit Alkohol und viel Spaß. Auch das AT kam nicht zu kurz und wurde meist qualitativ hochwertig kommentiert.
*hust*
Von mir

Gerne wieder! Nur bitte nicht wieder in Kiel! 6h Autofahrt sind mir zu viel!
Vllt kann ich was bei mir an der Uni einrichten *böse Lache*

Bis die Tage dann!

Advertisements

Corpmeeting incoming! Mit Hindernissen :)

Servus!
Ich bins mal wieder!
Nachdem ich vor 2 Wochen meine letzten schriftlichen Klausuren geschafft habe, waren die letzten Tage etwas entspannter und der Vorbereitung meiner Reise zum „Corp-Treffen“ gewidmet. Naja, nicht ganz.
Wäre da nicht noch meine morgige (mündliche) Prüfung über AdHoc&Sensornetzwerke.
Die sollte allerdings kein großartiges Problem mehr werden.

Danach gehts Richtung Norden Deutschlands zum inoffiziellen Corpmeeting und kennen lernen der Personen die ich die letzten 3 Monate so erfolgreich im Teamspeak genervt habe. (Der Coordinator wurde mir als Strafe für die große Klappe verkauft).

In EVE ist nicht allzu viel passiert. Die Aktivität der Corp hat sich wieder stabilisiert und alle leute sind wieder deutlich entspannter bei der Sache als noch vor einem Monat.

Mich persönlich hats letztens ingame „erwischt“. Ein Kumpel hat mir seinen alten PvP-Carier geliehen den ich umgefittet hatte und zum Ratten nutzte. Nutzte! 😀
Anscheinend war ich entweder zu doof den Intel zu lesen oder halb eingeschlafen.
Hard Knocks hat das Geschenk dankend angenommen und ich durfte mal wieder Schulden abrackern..

*klick*

Selbst verschuldet würde ich sagen^^
Was das PewPew angeht ist es in letzter Zeit ziemlich ruhig, ich denke ich muss mal wieder mein BlackOps rausholen und leute hotdroppen.
Wobei es macht mehr Spaß wenn die Leute in unserer homepocket roamen und dann gehotdroppt werden.
Beispiel?

Das wars dann auch schon wieder mit meinem Post,
Bis die Tage!
Fly safe

Die letzten stressigen Tage auch noch überstanden

Servus!

Ich meld mich auch mal wieder^^
Die letzten Tage/Wochen waren ziemlich stressig sowohl außerhalb von EVE als auch ingame.

Aber alles der Reihe nach:
Am 3. Juli hat meine Corp Test Alliance Please Ignore verlassen um woanders unser Glück zu versuchen. Zusammen mit einem Amerikanischen ex-corp member gründete man die Allianz „Dark Crusade“ und nach einigen Verhandlungen durften wir nach Cache ziehen um uns dort gegen Solar zu beweisen.
Dumm nur das 3 Tage nach dem Einzug xDeathx (Der Sovholder unserer Heimat) mit Solar einen Friedensvertrag schloß und wir nun ohne Nutzen für xDeathx im All schwebten.

Also schnell auf Red Alliance gestürzt und die ersten 2 Wochen verliefen auch einigermaßen ok. Wir betrachten die unzähligen High/Lowsec-Verluste von den Amerikanern der Allianz einfach mal nicht.
Nach ca. 2 Wochen explodierte in EOF (Amerikaner) die Bombe und die Corp zerstritt sich.
Leute wurden gekickt und cloaky campten als Rache unsere System, Jeder hetzte gegen jeden.
Astreines Drama -.-

Kurz darauf verschwand unser MilDir und unser Ally-CEO im RL…
Es ging noch einige Tage so weiter bis wir als Corp und eine befreundete Deutsche Corp beschlossen der Allianz den Rücken zu kehren.
Seid gestern sind wir nun Mitglied in „Spears of Destiny“ und leben in Cobald Edge.
Der Space in dem wir leben ist schön, ein paar Jungs von Razor schauen ab und zu vorbei und die obligatorischen „Drive-By“-Supers von „The Initiative“ sind auch in Jump Range.

Ich persönliche erhoffe mir von unserem neuen Space endlich die Möglichkeit das Wallet zu füllen und nicht immer Geld in Aktionen wie Schiffe für die Contracts zu stecken und dann keinerlei Kosten zu decken.
Kleines Beispiel:
Meine Corp ging mit ca. 30 Mrd in das Abenteuer Dark Cruse, verlassen haben wir es mit 12. Der Rest ging für Tower+Fuel, Schiffe für die Contracts und Items für unseren eigenen Tradehub drauf.

Neben diesen ereignisreichen Tagen in EVE habe ich letzte Woche 4 schriftliche Klausuren an der Uni geschrieben und nebenbei meine Tätigkeit als Coordinator (aka Mädchen für alles in der Corp) erledigt. Mittlerweile verstehe ich wieso CEO’s von Allianzen/Corps wenig zeit zum reinen Spielen haben^^
Ich melde mich die Tage mal wieder!

Fly safe,
euer Bier

Ausflug ins Low – Teil II

Gestern Abend packte uns die Lust auf PewPew wieder und so formten meine beiden Corpies vom letzten Mal und ich, wieder unsere LowSec-Fleet. Wir bekamen sogar noch zuwachs durch unseren CEO und dessen Tochter in ihren Kestrels. Unsere Fleetcomposition:
Rupture/Caracal/Rifter/Kestrel/Kestrel

Kitchsink eben, aber egal. In Huola betraten wir das LowSec in dem wir die letzten Male bereits geplatzt sind und brachten unserem Zuwachs erstmal ein paar Grundlagen bei. Als allererstes: Wie man seinen Pod rettet 😀
Danach gab es noch eine Einführung in den Richtungsscan und eine Erklärung unseres Vorgehens: System betreten – Opfer suchen – Fighten bzw. weiterziehen.

Nach dieser Theorie ging es dann endlich los. Bald schon wurden wir fündig aber der gejagten Merlin gelang es meiner Rupture über das Acceleration-Gate in einen Small Outpost zu entkommen und dort verpassten unsere Frigs die Chance der Merlin den Rest zu geben ;(
2 Systeme weiter versuchten wir es wieder: Ich in meiner Rupture wartete am Accelerationgate und meine Fleetkollegen auf einem Safe zu mir ausgerichtet. Als eine einzelne Thorax aus dem Warp fiel und mich anging, passierte es: Meine Kollegen warpten zu mir und wir brachten die Thorax auf 10% Armor bis feindliche Verstärkung aufs Grid kam: Rupture/Moa. Gemeinsam entsorgten sie unsere Schiffe und bekämpften sich dann untereinander (Die Rupture platzte aber niemand konnte sich auf die KM bringen).

5 Schiffe tot, nix zerstört. Nächstes mal wird hoffentlich wieder besser.

Hier noch der BR:

http://cte.eve-kill.net/?a=kill_related&kll_id=19115207

Grüße,

Bier!

Warum man nicht im Space afk gehen sollte

 Heute Vormittag stand mal wieder ein Solo-Roam an.

 Ich also meine Rupture geschnappt und alles gecheckt. In Amarr abgedockt und auf meinen Insta-WarpOut gesprungen. Und dann?
Ja dann kam: „Stefan, kannste mir kurz helfen?“

 Ok also schnell den PC verlassen wird ja nix passieren.

 Denkste, 10 Minuten später kommt man wieder an den PC und sitzt wieder auf Station.

 Das passiert wenn mein ein Killright offen für alle hat und in Amarr afk geht….
Rupture kaputt und mein Pod (+3er Imps) auch.

 http://cte.eve-kill.net/?a=kill_related&kll_id=19097939

 Ich mach mich jetzt wieder auf die Suche nach einem WH 😉
Grüße,

 Bier

Das erste Mal im Low!

Vor einigen Tagen sind 2 Corpies und ich ausgezogen, dass nahe gelegene Factionwar-LowSec zu besuchen. Einer meiner Begleiter ist dort öfter unterwegs.

Nach einem kurzem FormUp zogen wir dann von Amarr aus los.

Unser Setup: Das Bier in seiner neuen Rupture und die Corpies mit Merlin/Rifter. In dem Wissen dass wir nicht heil zurück kommen würden bzw. wollten, gingen wir auf alles los was uns in den Weg kam.

http://cte.eve-kill.net/?a=kill_detail&kll_id=19058252

http://cte.eve-kill.net/?a=kill_detail&kll_id=19058246

Zu den Fights selbst gibt es nicht viel zu sagen: Wir kommen aus dem Warp, punkten das Opfer und schießen solange bis er Platzt. Skill? Bei uns fehl am Platz 😉
Bei der Slicer ist erwähnenswert dass wir zu dritt eine FW-Site angewarpt sind und dort die Slicer mit einer Thrasher am kämpfen war. Wir waren dann so nett und haben beide von ihren Schiffen erlöst. Auf unserem KB erscheint die Thrasher allerdings nicht (Der Char ist aber auf der KM der Slicer drauf + habe ich die Killmail seiner Thrasher ingame)
Das ist aber kein Beinbruch für uns.

Seit diesem Einstand waren wir nun täglich im Factionwar LowSec unterwegs und müssen sagen: Wir haben mehr Schiffe verloren als zerstört. Aber Spaß hat es gemacht und wir werden mit Sicherheit noch öfters dort vorbei schauen.