Das Wurmloch ist zu! Und die Orca liegt auf dem Muell!

Nachdem vor knapp einer Woche ein Corpmate und ich ein kleines, ruhiges Klasse 2 Wurmloch mit Static 0.0/C6 bezogen haben, genossen wir die Zeit dort und verdienten unser erstes Sleepergeld.

Gestern entschieden wir uns dann kurzfristig das Wurmloch wieder zu verlassen. Die Gründe: Was machen wir wenn wir ewig keinen High-Ausgang mehr bekommen wegen Logistik? Bei mir geht es leider auch im Realen Leben etwas drunter und drüber.

Also packten wir unser Scanner und unsere 7 Sachen und überlegten uns wie wir vorgehen wollten.

Nach kurzer Überzeugungszeit brachen wir in unser Static-C6 auf um uns dort einen Weg nach Hause (High-Sec) zu erscannen, da außer einem 0.0 Eingang keinerlei Wurmlöcher vorhanden waren.

Nach einem Sprung in ein weiteres C6 bereiteten wir uns gerade darauf vor dessen Static C5 zu betreten als mein Scanner einen low-sec ausgang 3 jumps vom High-Sec entfernt auftat.

Alle Mann volle Fahrt ins Low-Sec. Die ersten 2 Systeme konnten wir noch gefahrlos passieren als mein Corpmate mit seiner Drake vorsprang und eine gate campenden Harbinger meldet. Anstatt jedoch seinen Cloak zu halten und zu versuchen mir und meiner Orca die Flucht zu ermöglichen, warpte er mit seiner Drake sofort weg. Meine Orca die mittlerweile gesprungen war (andere seite vom Gate war gerade ein „fight“ am laufen) versuchte noch ihr bestes, musste sich jedoch den dazu stoßenden Schiffen geschlagen geben. Mission failed:  Orca mit 1,2 Mrd ISK an Bord kaputt. Drake mit 300 Millionen an Loot (Melted Nanoribbons) gerettet. Bis auf den Tower in der Orca hab alles ich selbst gezahlt.

Blöd gelaufen, muss ich jetzt wohl oder übel Wochenlang in Level 4 Missionen meine Rokh fliegen bis ich den Verlust wieder auf dem Wallet habe. Geschweige denn davon dass ich jetzt meine 3 Accounts nicht mehr über PLEX bezahlen kann.  Hier noch die Kill-Mail: http://cte.eve-kill.net/?a=kill_detail&kll_id=19192556

Fly safe

Euer Bier!

PS: Entschuldigt das Muell anstatt Müll in der Überschrift, mein Theme mag keine Ä,Ü,Ö :-/

Das Wurmloch

wormhole_1024-1Bevor ich hier jetzt anfange meinen Wissenstand zum besten zu geben eine kleine Warnung: Ich kann nicht garantieren, dass das was ich hier schreibe 100% stimmt. Aber ich hoffe ich kann euch trotzdem ein wenig erleuchten. Das ganze ist aber kein Guide sondern nur eine kurze Vorstellung des „Lebensraums“ Wurmloch.

Was ist ein Wurmloch?

Ein Wurmloch in EVE Online ist ein spezielles (abgetrenntes) System das nur über instabile Eingänge betreten werden kann. Klonsprünge und Cyno-Field funktionieren hier ebenso wenig wie das Claimen der Sov.

Im Vergleich zum normalen High-Security Space funktioniert auch der Local nicht sofort. Genauer gesagt: Wenn du nicht im Local schreibst, erscheinst du nicht in der Liste. Dein bester Freund im Wurmloch ist der Richtungsscan. Nur er kann dir verraten ob jemand mit dir im System ist oder nicht.

Was macht das Wurmloch so besonders?
Am wichtigsten: Im Gegensatz zum normalen „Known“-Space, der über normale Stargates verbunden ist, können Wurmlöcher nur über entsprechende Eingänge betreten werden.

Diese Eingänge haben eine maximale Lebensdauer und eine maximale Masse für Schiffe die sie passieren dürfen (Gesamt und pro Schiff). Wenn eine dieser Bedingungen ausgereizt wurden, kollabiert der Eingang und verschwindet. Jedoch besitzt jedes WH-System über sogenannte Statics die (24/7) Ausgänge garantieren, allerdings den selben Grundsätzen unterliegen wie jeder Eingang.

Desweiteren spawnen die Eingänge zufällig über ganz New Eden verteilt.

Das war es aber noch nicht:
Ohne die Möglichkeit schnell und problemlos „Cosmic Signals“ aus zu scannen, wird schnell überfordert sein und möglicherweise für immer dort stranden.

Auch wenn durch Odysee Kampfsites direkt geflogen werden können ohne dass ihr sie auscanne müsst, so solltet ihr trotzdem noch die Möglichkeit haben euch einen neuen Ausgang zu suchen.

Und ganz zum Schluss:

Im Wurmloch kämpft ihr nicht gegen Blood Raider, Guristas oder anderen Fraktionen. Im Wurmloch leben die Sleeper. Die Sleeper sind die mechanischen Wächter einer längst vergangenen Zivilisation.

Diese Sleeper geben euch kein Kopfgeld. Womit ihr euer Geld verdient ist das Loot und Salvage das ihr aus ihren Wracks gewinnt.

Ein Beispiel: „Melted Nanoribbons“ bringen aktuell 5,2 Millionen ISK pro Stück.

Wenn euch diese kleine Kurzvorstellung gefallen hat, dann schaut euch doch den folgenden Link an:

http://bolvarion.blogspot.de/2011/12/wormhole-wh-guide.html

Hier wird alles wichtige schön erklärt!
Schöne Grüße und fly safe

Euer Bier

Eine neue Heimat

wormhole_1024-1

Ich bin fündig geworden!

Beziehungsweise mein Corp-Kollege der gemeinsam mit mir ins Wurmloch gehen wollte.

Wir leben nun in einem Wurmloch der Klasse 2 in unserer kleinen POS und sind bereits fleißig dabei die über 20 Sites im WH zu clearen. Ganz zufrieden sind wir zwar nicht da wir einen Static 0.0 haben aber zu 100% zufrieden ist man nie.

wh-screen

Ich arbeite zur Zeit an einem Post über den Wurmlochspace, kann aber noch nicht sagen bis wann ich ihn mit Halbwissen gefüllt habe ^-^

Liebe Grüße und fly safe!

Euer Bier

Ausflug ins Low – Teil II

Gestern Abend packte uns die Lust auf PewPew wieder und so formten meine beiden Corpies vom letzten Mal und ich, wieder unsere LowSec-Fleet. Wir bekamen sogar noch zuwachs durch unseren CEO und dessen Tochter in ihren Kestrels. Unsere Fleetcomposition:
Rupture/Caracal/Rifter/Kestrel/Kestrel

Kitchsink eben, aber egal. In Huola betraten wir das LowSec in dem wir die letzten Male bereits geplatzt sind und brachten unserem Zuwachs erstmal ein paar Grundlagen bei. Als allererstes: Wie man seinen Pod rettet 😀
Danach gab es noch eine Einführung in den Richtungsscan und eine Erklärung unseres Vorgehens: System betreten – Opfer suchen – Fighten bzw. weiterziehen.

Nach dieser Theorie ging es dann endlich los. Bald schon wurden wir fündig aber der gejagten Merlin gelang es meiner Rupture über das Acceleration-Gate in einen Small Outpost zu entkommen und dort verpassten unsere Frigs die Chance der Merlin den Rest zu geben ;(
2 Systeme weiter versuchten wir es wieder: Ich in meiner Rupture wartete am Accelerationgate und meine Fleetkollegen auf einem Safe zu mir ausgerichtet. Als eine einzelne Thorax aus dem Warp fiel und mich anging, passierte es: Meine Kollegen warpten zu mir und wir brachten die Thorax auf 10% Armor bis feindliche Verstärkung aufs Grid kam: Rupture/Moa. Gemeinsam entsorgten sie unsere Schiffe und bekämpften sich dann untereinander (Die Rupture platzte aber niemand konnte sich auf die KM bringen).

5 Schiffe tot, nix zerstört. Nächstes mal wird hoffentlich wieder besser.

Hier noch der BR:

http://cte.eve-kill.net/?a=kill_related&kll_id=19115207

Grüße,

Bier!

Auf der Suche nach einer neuen Heimat

Hey Leute,

Ich bin nicht auf der Suche nach einer neuen Corp, nein ich bin auf der Suche nach einem WH. Nachdem ich in den letzten Monaten bei TEST im 0.0 war und nun in einer High-Sec Corp bin, bei der es mir trotz High-Sec gut gefällt, habe ich das Go bekommen mir ein Wurmloch zu suchen und dort zu leben.

Seit Tagen kreise ich nun mit Bierat und Otto durch das gesamte High auf der Suche nach einem unbewohnten Wurmloch der Klasse 2 oder 1.

Otto bei der Arbeit!
Otto bei der Arbeit!

Einen großen Plan habe ich nicht 😀 Ich fliege einfach random die Systeme ab und erscanne alle „Cosmic Signals“ die ich sehe. Und wenn ein WH dabei ist streckt Bierat seine Nase rein und überprüft ob das WH bewohnt ist und was für eine Klasse es ist. Dafür eignet sich seine Cheetah dank Cloaking Device dann doch deutlich besser als Otto´s Heron.

Bisher hatte ich jedoch nur Pech und fand bewohnte Wurmlöcher. Aber was nicht ist, kann ja noch werden 😉
Bis dahin werd ich euch mit anderen Geschichten unterhalten (bzw. es zumindest versuchen)
Grüße

Bier

Warum man nicht im Space afk gehen sollte

 Heute Vormittag stand mal wieder ein Solo-Roam an.

 Ich also meine Rupture geschnappt und alles gecheckt. In Amarr abgedockt und auf meinen Insta-WarpOut gesprungen. Und dann?
Ja dann kam: „Stefan, kannste mir kurz helfen?“

 Ok also schnell den PC verlassen wird ja nix passieren.

 Denkste, 10 Minuten später kommt man wieder an den PC und sitzt wieder auf Station.

 Das passiert wenn mein ein Killright offen für alle hat und in Amarr afk geht….
Rupture kaputt und mein Pod (+3er Imps) auch.

 http://cte.eve-kill.net/?a=kill_related&kll_id=19097939

 Ich mach mich jetzt wieder auf die Suche nach einem WH 😉
Grüße,

 Bier

Das erste Mal im Low!

Vor einigen Tagen sind 2 Corpies und ich ausgezogen, dass nahe gelegene Factionwar-LowSec zu besuchen. Einer meiner Begleiter ist dort öfter unterwegs.

Nach einem kurzem FormUp zogen wir dann von Amarr aus los.

Unser Setup: Das Bier in seiner neuen Rupture und die Corpies mit Merlin/Rifter. In dem Wissen dass wir nicht heil zurück kommen würden bzw. wollten, gingen wir auf alles los was uns in den Weg kam.

http://cte.eve-kill.net/?a=kill_detail&kll_id=19058252

http://cte.eve-kill.net/?a=kill_detail&kll_id=19058246

Zu den Fights selbst gibt es nicht viel zu sagen: Wir kommen aus dem Warp, punkten das Opfer und schießen solange bis er Platzt. Skill? Bei uns fehl am Platz 😉
Bei der Slicer ist erwähnenswert dass wir zu dritt eine FW-Site angewarpt sind und dort die Slicer mit einer Thrasher am kämpfen war. Wir waren dann so nett und haben beide von ihren Schiffen erlöst. Auf unserem KB erscheint die Thrasher allerdings nicht (Der Char ist aber auf der KM der Slicer drauf + habe ich die Killmail seiner Thrasher ingame)
Das ist aber kein Beinbruch für uns.

Seit diesem Einstand waren wir nun täglich im Factionwar LowSec unterwegs und müssen sagen: Wir haben mehr Schiffe verloren als zerstört. Aber Spaß hat es gemacht und wir werden mit Sicherheit noch öfters dort vorbei schauen.