Das Wurmloch

wormhole_1024-1Bevor ich hier jetzt anfange meinen Wissenstand zum besten zu geben eine kleine Warnung: Ich kann nicht garantieren, dass das was ich hier schreibe 100% stimmt. Aber ich hoffe ich kann euch trotzdem ein wenig erleuchten. Das ganze ist aber kein Guide sondern nur eine kurze Vorstellung des „Lebensraums“ Wurmloch.

Was ist ein Wurmloch?

Ein Wurmloch in EVE Online ist ein spezielles (abgetrenntes) System das nur über instabile Eingänge betreten werden kann. Klonsprünge und Cyno-Field funktionieren hier ebenso wenig wie das Claimen der Sov.

Im Vergleich zum normalen High-Security Space funktioniert auch der Local nicht sofort. Genauer gesagt: Wenn du nicht im Local schreibst, erscheinst du nicht in der Liste. Dein bester Freund im Wurmloch ist der Richtungsscan. Nur er kann dir verraten ob jemand mit dir im System ist oder nicht.

Was macht das Wurmloch so besonders?
Am wichtigsten: Im Gegensatz zum normalen „Known“-Space, der über normale Stargates verbunden ist, können Wurmlöcher nur über entsprechende Eingänge betreten werden.

Diese Eingänge haben eine maximale Lebensdauer und eine maximale Masse für Schiffe die sie passieren dürfen (Gesamt und pro Schiff). Wenn eine dieser Bedingungen ausgereizt wurden, kollabiert der Eingang und verschwindet. Jedoch besitzt jedes WH-System über sogenannte Statics die (24/7) Ausgänge garantieren, allerdings den selben Grundsätzen unterliegen wie jeder Eingang.

Desweiteren spawnen die Eingänge zufällig über ganz New Eden verteilt.

Das war es aber noch nicht:
Ohne die Möglichkeit schnell und problemlos „Cosmic Signals“ aus zu scannen, wird schnell überfordert sein und möglicherweise für immer dort stranden.

Auch wenn durch Odysee Kampfsites direkt geflogen werden können ohne dass ihr sie auscanne müsst, so solltet ihr trotzdem noch die Möglichkeit haben euch einen neuen Ausgang zu suchen.

Und ganz zum Schluss:

Im Wurmloch kämpft ihr nicht gegen Blood Raider, Guristas oder anderen Fraktionen. Im Wurmloch leben die Sleeper. Die Sleeper sind die mechanischen Wächter einer längst vergangenen Zivilisation.

Diese Sleeper geben euch kein Kopfgeld. Womit ihr euer Geld verdient ist das Loot und Salvage das ihr aus ihren Wracks gewinnt.

Ein Beispiel: „Melted Nanoribbons“ bringen aktuell 5,2 Millionen ISK pro Stück.

Wenn euch diese kleine Kurzvorstellung gefallen hat, dann schaut euch doch den folgenden Link an:

http://bolvarion.blogspot.de/2011/12/wormhole-wh-guide.html

Hier wird alles wichtige schön erklärt!
Schöne Grüße und fly safe

Euer Bier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s